Natur- und Kulturwanderwege in Mönsterås (copy)

Karte anzeigen

In Mönsterås laden mehrere Wanderwege zu herrlichen Naturerlebnissen und Ausflügen in die Geschichte der Gegend ein. Karten der verschiedenen Wanderwege sind im Touristenbüro erhältlich.

Die fünf erlebnisreichen Naturpfade findet man Hammarglo/Källarholmen, Forsa/Elmhult, Svartö, Långnäs und Tålebo/Nyebo. Die Wege sind mit blau markierten Pfosten ausgewiesen. Die Strecke Forsa-Elmhult ist ca. 4,2 km lang und eignet sich auch als Reitweg. Entlang des Weges sind viele Hinterlassenschaften aus der Bronze. und Steinzeit zu sehen. Bitte beachten! Die Brücke am Fluss Lillån ist gegenwärtig defekt, die Strecke wurde geändert. Der Naturpfad von Långnäs ist 11 km lang und verläuft durch mehrere Dörfer. Er führt an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbei, dazu gehören eine Klosterruine, ein Gräberfeld, eine gewölbte Steinbrücke und eine Fanggrube. Der Naturpfad auf Svartö verläuft durch das Dorf Svartö, dessen Wurzeln bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Früher war hier das Personal ansässig, das den Leuchtturm Dämman bemannte. Der Weg ist ca. 5 km lang. Die Strecke Tålebo-Nyebo ist von einer Kulturlandschaft umgeben, die noch immer an das frühe 19. Jahrhundert erinnert. Sie wandern vorbei an unregelmäßigen Äckern, Weiden, Lesesteinhaufen, geschneitelten Bäumen, den charakteristischen Holzzäunen und Steinmauern, wie aus alten Zeiten. Der Weg ist ca. 11 km lang. Die Strecke Hammarglo-Källarholmen ist ca. 2 km lang. Sie beginnt in Hammarglo, einstmals das "größte Bauerndorf im Kreis Stranda", mit ersten schriftlichen Erwähnungen bereits im 14. Jahrhundert. Über einen Laufsteg gelangen Sie nach Källarholmen, einem interessanten und phantasieanregenden Ort mit Überresten von mittelalterlicher Bebauung. Schild und Parkplatz sind von der Straße aus zu sehen.

Show more